TEUFELS-FLIEGER

Drachen- und Gleitschirmclub Loffenau e.V.

FLUGGELÄNDE aufgrund
der Corona-Pandemie
für jedermann
GESPERRT!

Alle Seiten dieser Homepage
stehen unter

diesem Vorbehalt:
PINNWAND

Besucher heute 37

Gestern 96

Monat 880

Gesamt 593228

Aktuell sind 7 Gäste und ein Mitglied online

Beitragsseiten

 


Die Teufelsmühle verdankt ihren Namen keiner wirklichen Mühle, sondern einer volkstümlichen Deutung der dort vorzufindenden eiszeitlichen Blockhalden. Mangels anstehender Felsmassive und ohne das Wissen über den Transport durch früher vorhandene Gletscher ist das Vorkommen großer Felsblöcke schwer erklärbar. In einer Sage werden die verstreut liegenden Blöcke so zu Bausteinen einer vom Teufel errichteten Mühle. [Wikipedia]


 

 

Die Geschichte des Vereins → Ein Beitrag aus dem Buch "Loffenau - gestern+heute".
1977 Geburtsjahr des Drachenfliegens in Loffenau 

 

Im Weiteren folgen zwei Beiträge langjähriger Flieger des DGL:

Wolfram Obst:    "Geschichtlicher Überblick der Loffenauer Flieger"
Uli Blumenthal:  "Von den Anfängen der Drachensports in Deutschland"

dcl clubzeitschriften